Das erste Rennen der Welt mit Fahrzeugen angetrieben von einem Akkuschrauber kommt diesmal in jeder Hinsicht out of the box. Zum 10. Mal richtet die Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim am 09.06.2018 das Akkuschrauberrennen aus.

Die Idee ist einfach:
Studententeams treten mit Fahrzeugen gegeneinander an, auf denen eine Person sitzen kann und die von einem handelsüblichen Akkuschrauber angetrieben werden. Out of the box sollen alle Fahrzeuge gedacht und konstruiert sein.
Bedingung ist, dass das Fahrzeug in einer Box mit den max. Maßen 78x52x30cm an den Start und in das Rennen geht – dabei kann die Box konstruktiver Teil des Fahrzeugs sein.

Geklappt, gesteckt, aufgepumpt oder sonst wie konstruiert soll sich der Inhalt des Koffers  in ein Fahrzeug transformieren.

Aber damit nicht genug: Da es ein Jubiläum ist, wird es ein Symposium geben, auf dem Kreativität, Teamwork und Mobilität mit prominenten Rednern in den angemessenen Rahmen gestellt werden.